„Diese Arbeit ist mein Gottesdienst“ … so die neue zertifizierte Betreuerin von Demenzkranken, Monika Karb. Die Ökumenische Diakoniestation bildete zehn Betreuer aus, die sich zukünftig um Demenzkranke kümmern, den die Diakonie Stiftung finanziell unterstützte. Dies ist bereits der dritte Kurs, der ohne die finanzielle Beteiligung der Stiftung ermöglicht wurde.

Diakonie
die neuen ehrenamtlichen Demenz-Betreuer, links Gedaechtnistrainer Andreas Konrad, rechts die Vorsitzende der Diakonie-Stiftung Martina Seelinger, roi